Forschung und Lehre

Molekulare Gynäkologische Onkologie

Forschung zur Entdeckung neuer therapeutischer Ansatzmöglichkeiten bei gynäkologischen Krebserkrankungen

Die Forschungs-Arbeitsgruppe „Molekulare gynäkologische Onkologie“ unter der Leitung von Prof. Dr. Oliver Treeck konzentriert sich auf Krebserkrankungen der Eierstöcke (Ovar). Daneben werden auch experimentelle Studien im Hinblick auf Tumore der Gebärmutterschleimhaut (Endometriumkarzinom) und der Brust (Mammakarzinom) durchgeführt.

Tumore der Ovarien werden oft spät erkannt und stellen die Tumortherapie vor besondere Herausforderungen. Neben der Chemotherapie könnten neue, „personalisierte“ Therapieformen die Behandlung des Ovarialkarzinoms weiter verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, die molekularen Mechanismen, die dieser Erkrankung zugrunde liegen, besser zu verstehen. Ziel der Forschung der Arbeitsgruppe von Prof. Oliver Treeck ist es, neue Ansatzpunkte im Ovarialkarzinom zu identifizieren, die für die Optimierung der Tumortherapie genutzt werden könnten.

Für Interessierte

Bei Fragen zu dieser Forschungsarbeit oder wenn Sie sich als Studierende über die Möglichkeit einer experimentellen Doktorarbeit informieren möchten, nehmen Sie gerne per E-Mail (otreeck(at)csj.de) Kontakt auf.

Experimentelle Doktorarbeiten im Bereich der gynäkologischen molekularen Onkologie im Rahmen des Profilbildungssemesters sind eigentlich immer möglich, es sei denn das Labor ist räumlich ausgelastet.

Dipl.-Biologe

Prof. Dr. rer. nat. Oliver Treeck

  • Leiter der Arbeitsgruppe "Molekulare Onkologie"

0941 782-7520

Publikationen

Zehn ausgewählte Publikationen aus den letzten fünf Jahren

 
Schmitt M, Gallistl J, Schüler-Toprak S, Fritsch J, Buechler C, Ortmann O, Treeck O. Anti-Tumoral Effect of Chemerin on Ovarian Cancer Cell Lines Mediated by Activation of Interferon Alpha Response.
Cancers (Basel). 2022 Aug 25;14(17):4108.

Treeck O, Weber F, Fritsch J, Skrzypczak M, Schüler-Toprak S, Buechler C, Ortmann O. DSCAM-AS1 Long Non-Coding RNA Exerts Oncogenic Functions in Endometrial Adenocarcinoma via Activation of a Tumor-Promoting Transcriptome Profile.
Biomedicines. 2022 Jul 18;10(7):1727

Schüler-Toprak S, Weber F, Skrzypczak M, Ortmann O, Treeck O. Expression of estrogen-related receptors in ovarian cancer and impact on survival.
J Cancer Res Clin Oncol. 2021 Sep;147(9):2555-2567.

Treeck O, Schüler-Toprak S, Ortmann O. Estrogen Actions in Triple-Negative Breast Cancer.
Cells. 2020 Oct 26;9(11):2358.

Treeck O, Buechler C. Chemerin Signaling in Cancer.
Cancers (Basel). 2020 Oct 22;12(11):3085.

Schüler-Toprak S, Skrzypczak M, Ignatov T, Ignatov A, Ortmann O, Treeck O. G protein-coupled estrogen receptor 1 (GPER-1) and agonist G-1 inhibit growth of ovarian cancer cells by activation of anti-tumoral transcriptome responses: impact of GPER-1 mRNA on survival.
J Cancer Res Clin Oncol. 2020 Dec;146(12):3175-3188.

Treeck O, Skrzypczak M, Schüler-Toprak S, Weber F, Ortmann O. Long non-coding RNA CCAT1 is overexpressed in endometrial cancer and regulates growth and transcriptome of endometrial adenocarcinoma cells.
Int J Biochem Cell Biol. 2020 May;122:105740.

Treeck O, Buechler C, Ortmann O. Chemerin and Cancer.
Int J Mol Sci. 2019 Jul 31;20(15):3750.

Treeck O, Diepolder E, Skrzypczak M, Schüler-Toprak S, Ortmann O. Knockdown of estrogen receptor β increases proliferation and affects the transcriptome of endometrial adenocarcinoma cells.
BMC Cancer. 2019 Jul 29;19(1):745.

Schüler-Toprak S, Weber F, Skrzypczak M, Ortmann O, Treeck O. Estrogen receptor β is associated with expression of cancer associated genes and survivalin ovarian cancer.
BMC Cancer. 2018 Oct 16;18(1):981.

Kontakt


Prof. Dr. rer. nat. Oliver Treeck
E-Mail otreeck(at)csj.de

Ansprechpartner

Die Forschungsgruppe „Molekulare Gynäkologische Onkologie“ arbeitet im Biopark Regensburg, Gebäude I.

Ihr Ansprechpartner ist Prof. Dr. rer. nat. Oliver Treeck.

DKG Uroonkologisches Zentrum
Signet Netzwerk Green Deal
CCCO
DKG Darmkrebszentrum
Gynaekologisches Zentrum
CCC-WERA
UCCR
DKG Brustzentrum
CSJ_siegel_Geburtsklinik
DKG Onkologisches Zentrum
ASH Gold 2022-23
DKG prostata harnblasen nieren
DGAV Zertifizierungssignet Komp AdiposChir