Stationäre Behandlung

Während des Aufenthalts

Ein Krankenhausaufenthalt kann belastend sein. Um Ihnen vorab Ängste und Bedenken zu nehmen, informieren wir Sie über einige grundlegende Dinge, die für alle stationären Aufenthalte im Caritas-Krankenhaus St. Josef gelten. Wir tun unser Bestes, um Ihnen die Zeit in unserem Haus so angenehm wie möglich zu machen.

Wissenswertes über den stationären Aufenthalt

In unserer hauseigenen Küche werden Auswahl, Ausgewogenheit und Abwechslung großgeschrieben. Wir legen großen Wert darauf, dass die erarbeiteten Rezepturen weitgehend auf jahreszeitlich angebotenen Produkten basieren. Einen Großteil unserer Lebensmittel beziehen wir von Anbietern aus der Region. Gerne berücksichtigen wir Sonderwünsche wie vegetarische Kost sowie kulturelle oder religiöse Überzeugungen. Medizinisch begründete Kostformen, beispielsweise für Allergiker, werden von uns gesondert zubereitet.

Im Eingangsbereich des Krankenhauses finden Sie unsere Genussbar „Laib und Seele". Hier gibt es neben verschiedenen warmen und kalte Gerichten und Getränken auch Süßigkeiten, kleine Geschenke und Mitbringsel, Zeitschriften und Zeitungen. Das Café ist beliebter Treffpunkt für Besucherinnen und Besucher, Mitarbeitende und Patientinnen und Patienten. 

Die Öffnungszeiten von Laib und Seele":

Montag bis Freitag 9:00 – 17:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 11:00 – 17:00 Uhr

Um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, bietet Ihnen das Caritas-Krankenhaus St. Josef ein Entertainment- und Multimediasystem an. Mit diesem haben Sie Zugang zu Telefon, Fernsehen, Internet, Radio, Informationen rund ums Krankenhaus St. Josef sowie zum Speiseplan auf der Station. 

Das Programm an deutschsprachigen Sendern wird durch fremdsprachige ergänzt. Über einen separaten Kanal ist außerdem eine Teilnahme am Gottesdienst möglich. Zudem steht Ihnen auf den Wahlleistungsstationen WLAN zur Verfügung.

Alle stationär aufgenommenen oder ambulant operierten Patientinnen und Patienten im Caritas-Krankenhaus St. Josef erhält für die Dauer des Aufenthalts ein Patientenarmband. Darauf stehen zur sicheren Identifikation der Name und das Geburtsdatum. Es dient dazu, bei allen Behandlungsschritten Ihre Identität feststellen zu können und das Risiko von Verwechslungen auszuschließen.

Erfahren Sie mehr über Ihre Sicherheit im Krankenhaus

Gesundheit geht durch den Magen

„Gesundheit geht durch den Magen.“ Diese alte Weisheit gilt bis heute, denn die richtige Ernährung kann die Genesung bei vielen Erkrankungen wesentlich unterstützen. Unser engagiertes Team aus diplomierten Diätassistentinnen entwickelt Ernährungspläne für den stationären Aufenthalt im Krankenhaus. Dabei gehen unsere Expertinnen auf die individuellen Bedürfnisse von Patientinnen und Patienten ein, die sich zum Beispiel nach einer Tumoroperation, einem Eingriff im Magen-Darm-Bereich oder auch bei Allergien sowie bei ernährungsabhängigen Erkrankung wie Diabetes oder Bluthochdruck ergeben. Auch eine Diätberatung kann in unserem Haus erfolgen.

Unser Ernährungsteam arbeitet eng mit den Patientinnen und Patienten zusammen, um ihre aktuellen Essgewohnheiten zu analysieren, individuelle Ziele zu setzen und einen maßgeschneiderten Ernährungsplan zu entwickeln. Der enge Kontakt mit dem behandelnden Ärzteteam ist selbstverständlich, um sicherzustellen, dass die Ernährung die Heilung und Genesung bestmöglich unterstützt. Zudem wird die medizinische Vorgeschichte, etwaige Allergien oder Unverträglichkeiten ebenso berücksichtigt wie der Lebensstil und persönliche Wünsche und Vorlieben.

Damit die Umstellung dauerhaft gelingen kann, bieten wir unseren Patientinnen und Patienten Beratungen an, sie erhalten hierzu spezielle Unterlagen, um auch im Alltag einen bewussten Umgang mit der Ernährung beizubehalten.

DKG Uroonkologisches Zentrum
Signet Netzwerk Green Deal
CCCO
DKG Darmkrebszentrum
Gynaekologisches Zentrum
CCC-WERA
UCCR
DKG Brustzentrum
CSJ_siegel_Geburtsklinik
DKG Onkologisches Zentrum
ASH Gold 2022-23
DKG prostata harnblasen nieren
DGAV Zertifizierungssignet Komp AdiposChir