Beratende Dienste

Palliativmedizinischer Dienst

Palliativpatientinnen und -patienten leiden an einer unheilbaren und fortschreitenden Erkrankung mit individuell begrenzter Lebenszeit. Die Palliativmedizin stellt die Verbesserung der Lebensqualität der Patientinnen und Patienten in den Mittelpunkt der Therapiemaßnahmen. Belastende Symptome werden sorgfältig behandelt, um den Patientinnen und Patienten möglichst lange ein aktives und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.  

Die Angehörigen von Palliativpatientinnen und -patienten sind in dieser Situation häufig hilflos und ängstlich. Sie zu entlasten ist ein wichtiger Bestandteil unserer Versorgung.

Unser Dienst kann zu jedem Zeitpunkt bei einer nicht mehr heilbaren Krankheit in Anspruch genommen werden. Ob zu Hause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus – wir stehen telefonisch beratend zur Seite. Eng vernetzt mit allen Fachabteilungen des Krankenhauses sind wir für unsere stationären Patientinnen und Patienten tätig. Als anerkannter PMD können wir zusätzlich eine palliative Komplexbehandlung anbieten.

Zu unserem Team gehören Fachärztinnen und -ärzte, Pflegefachkräfte, Physiotherapeutinnen und -therapeuten, Seelsorgerinnen und Seelsorger, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Psychologinnen und Psychologen, die alle in der Betreuung Schwerkranker speziell geschult sind. 

Die Palliativmedizin ist des Weiteren ein wichtiger Fokus unserer Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin.

Wir bieten für stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten (z. B. im Rahmen einer ambulanten Behandlung im Zentrum für medikamentöse Tumortherapie oder Tumorsprechstunden):

  • Individuelle Beratung und Begleitung in allen Phasen der Erkrankung
  • Behandlung von quälenden körperlichen und psychischen Begleitsymptomen der Krankheit (z. B. Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Atemnot)
  • Palliativpflege im Krankenhaus durch Fachpersonal auf allen Stationen
  • Unterstützung bei Therapieentscheidungen auch auf der Intensivstation
  • Organisatorische Unterstützung bei Entlassung oder Verlegung
  • Kontakt mit der Hausärztin bzw. dem Hausarzt und mit den ambulanten und stationären Einrichtungen
  • Spirituelle und psychosoziale Begleitung, vor allem in der Sterbephase
  • Sozialdienstliche Beratung
  • Kontakt und Vermittlung zu spezialisierter ambulanter Palliativversorgung, z. B. SAPV-Team Palliamo e.V. in Regensburg
  • Vermittlung ehrenamtlicher Hospizbegleiterinnen und -begleiter vom Regensburger Hospizverein
  • Beratung und Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte des Krankenhauses

Unser Team besteht aus Mitarbeitenden folgender Berufsgruppen:

  • Palliativmedizin
  • Palliative Care Pflegekräfte
  • Sozialdienst
  • Seelsorge
  • Psychoonkologie
  • Physiotherapie

Unterstützt wird dieses Team durch ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter. In regelmäßig stattfindenden Teamsitzungen werden die medizinischen, sozialen, psychischen oder spirituellen Probleme bzw. Belastungen der Patientinnen und Patienten sowie ihrer Angehörigen besprochen und mögliche Angebote zur Unterstützung und Erleichterung geplant. Das Palliativteam steht den Patientinnen und Patienten aller Kliniken im Caritas-Krankenhaus St. Josef zur Verfügung.

DKG Uroonkologisches Zentrum
Signet Netzwerk Green Deal
CCCO
DKG Darmkrebszentrum
Gynaekologisches Zentrum
CCC-WERA
UCCR
DKG Brustzentrum
CSJ_siegel_Geburtsklinik
DKG Onkologisches Zentrum
ASH Gold 2022-23
DKG prostata harnblasen nieren
DGAV Zertifizierungssignet Komp AdiposChir