Spezialzentren

Fasziitiszentrum

Hochspezialisierte Behandlung von Weichteilinfektionen

Fasziitis ist eine Infektion des Fasergewebes auf und zwischen den Muskeln (Faszien). Sie wird häufig durch Bakterien verursacht und stellt eine lebensbedrohliche Erkrankung dar, welche eine hochspezialisierte Behandlung der betroffenen Patientinnen und Patienten notwendig macht.

Das Fasziitiszentrum am Caritas-Krankenhauses St. Josef ermöglicht die sehr spezielle Therapie von Fasziitis durch den Zusammenschluss von Spezialistinnen und Spezialisten aus den Bereichen Hyperbarmedizin mit Intensivmedizin, Plastischer, Ästhetischer, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Urologie und Allgemein- und Unfallchirurgie.

In unserem Zentrum werden nekrotisierende Fasziititiden, schwere Weichteilinfektionen, Clostridiale Myonekrosen/Gasbrand und Fournier’sche Gangrän therapiert.

Durch die Einbindung unserer Intensivmedizin und des Druckkammerzentrums kann das Zentrum auch überwachungspflichtige und beatmete Patientinnen und Patienten, die eine umfangreiche intensivmedizinische Mit- und Weiterbetreuung benötigen, jederzeit behandeln. Die Intensivstation verfügt über alle modernen Verfahren des Organersatzes wie Hämodiafiltration, invasives Hämodynamik-Monitoring und die Möglichkeit der extrakorporalen Membranoxygenierung bei Lungenversagen (ECMO).

DKG Uroonkologisches Zentrum
Signet Netzwerk Green Deal
CCCO
DKG Darmkrebszentrum
Gynaekologisches Zentrum
CCC-WERA
UCCR
DKG Brustzentrum
CSJ_siegel_Geburtsklinik
DKG Onkologisches Zentrum
ASH Gold 2022-23
DKG prostata harnblasen nieren
DGAV Zertifizierungssignet Komp AdiposChir